Ämter
Home Nach oben Ursprünge Geschichte Humanität Heute Ziele Mitgliedschaft Grossmeister Ränge & Insignien Ämter Verdienste

 English      Francais
Projekt Berufsbildungszentrum - L P C T

 

Home

Ämter im Lazarus-Orden

 

Ämter innerhalb des Lazarus-Ordens sind an Ränge gebunden. Ein Amtsinhaber braucht für sein Amt einen bestimmten Mindest-Rang, der auch höher sein kann. Alle Amtsinhaber werden vom Grossprior/Commander in ihr Amt eingesetzt, mit Ausnahme des Grosspriors/Commanders. Dessen Bescheinigung wird gemäss Statuten - Artikel 9 - vom Kapitel ausgefertigt. In sein Amt wird er jedoch, entsprechend internationaler Gepflogenheiten, vom Jurisdiktionskaplan eingesetzt. Deshalb ist der Jurisdiktionskaplan auch im Rang eines Senior Chaplain Ritter Commanders (mit Ritterschlag), um dem neuen Grossprior/Commander gegebenenfalls denselben erteilen zu können. Im Falle einer Vakanz des Grosspriors/Commanders ruhen sämtliche Amtsbefugnisse ausser dem des Jurisdiktionskaplans. Daher wird der Grossprior/Commander nicht vom Kanzler als Stellvertreter des Grosspriors/Commanders eingesetzt. Der Kanzler muss ja erst vom neuen Grossprior/Commander als Kanzler bestätigt werden.

 

Kanzler - Schatzmeister - Marschall - Internetoffizier (Vorstand)

Im Range eines Ritters KLJ / einer Dame DLJ sind die Ämter: Kanzler
Schatzmeister
Marschall
Internetoffizier
Rang 8 (m)

Ritter KLJ

Orden mit militärischem Trophäeanhänger von einem Halsband getragen - und der goldene Brust-Stern.

Mitglieder ab dem Rang eines Ritters sind berechtigt zusätzlich das "Justizkreuz" zu tragen.

Ritter haben das Recht auf den Titel "Chevalier".

Rang 8 (f)

Dame DLJ

Orden mit Lorbeer- und Eichekranz an einem Band-Bogen mit einer grünen Rosette - und der goldene Brust-Stern.

Mitglieder ab dem Rang einer Dame sind berechtigt zusätzlich das "Justizkreuz" zu tragen.

Damen haben das Recht auf den Titel "Dame".

 

Grossprior / Commander (Prior)

Im Range eines Ritter Commanders KCLJ / einer Dame Commander DCLJ sind die Ämter:

Amtskette

Die Amtskette ist ein Abzeichen der Funktion, getragen von Mitgliedern des Obersten Rates, dem Grosskanzler, und der Führung der Jurisdiktion.

 

Grossprior
Commander (Prior)

Rang 10 (m)

Ritter Commander KCLJ

Zum KLJ kommen noch die Schärpe und die Kordel dazu.

Mitglieder ab dem Rang eines Ritters sind berechtigt zusätzlich das "Justizkreuz" zu tragen.

Dieser Rang ist ausschliesslich für Leiter der Jurisdiktion und verdiente Mitglieder des Ordens reserviert.

Rang 10 (f)

Dame Commander DCLJ

Zum DLJ kommt noch die Schärpe dazu.

Mitglieder ab dem Rang einer Dame sind berechtigt zusätzlich das "Justizkreuz" zu tragen.

Dieser Rang ist ausschliesslich für Leiter der Jurisdiktion und verdiente Mitglieder des Ordens reserviert.

In sein Amt wird der Grossprior/Commander, entsprechend internationaler Gepflogenheiten, vom Jurisdiktionskaplan eingesetzt. Deshalb ist der Jurisdiktionskaplan auch im Rang eines Senior Chaplain Ritter Commanders (mit Ritterschlag), um dem neuen Grossprior/Commander gegebenenfalls denselben erteilen zu können. Im Falle einer Vakanz des Grosspriors/Commanders ruhen sämtliche Amtsbefugnisse ausser der des Jurisdiktionskaplans. Daher wird der Grossprior/Commander nicht vom Kanzler als Stellvertreter des Grosspriors/Commanders eingesetzt. Der Kanzler muss ja erst vom neuen Grossprior/Commander als Kanzler bestätigt werden.

 

Jurisdiktionskaplan

Im Range eines Senior Chaplain Ritter Commanders KSChLJ ist das Amt: Jurisdiktionskaplan (er setzt den Grossprior/Commander in sein Amt ein)
Rang 11

Senior Chaplain Ritter Commander KSChLJ (gibt es nicht mehr, ist EGCLJ)

Orden mit Lorbeer- und Eichenkranz an einem Halsband mit schwarzem Mittelstreifen getragen - und der goldene Brust-Stern. Zum SChLJ kommen noch die Schärpe und die Kordel dazu.

Mitglieder ab der Weihestufe des Diakons sind als Kleriker, und somit angehörige des Kirchenadels, grundsätzlich berechtigt zusätzlich das "Justizkreuz" zu tragen.

Der Jurisdiktionskaplan erhält zudem den Ritterschlag als KSChLJ und führt den Titel "Chevalier Don".

Verdiente Geistliche erhalten ebenfalls den Ritterschlag und werden so mit dem Rang eines Ritter-Commanders geehrt (KSChLJ) und haben das Recht auf den Titel "Chevalier Don".

 

Grossmeister

Im Range eines Grosskreuz-Ritters GCLJ / Dame DGCLJ ist das Amt:

Grosses Collar

Das Grosse Collar kann Staatsoberhäuptern, Premierministern und verdienten Mitgliedern des Obersten Rates verliehen werden. Es trägt das Grosskreuz.

 

Grossmeister

Rang 12

Grosskreuz Ritter / Dame GCLJ/DGCLJ

Orden mit Lorbeer- und Eichenkranz an einem Halsband getragen - und der goldene Verdienst-Stern. Zudem die Schärpe und die Kordel.

Bei Damen wird der Orden von einem Bogen-Band getragen, mit einer grünen Rosette.

Zum GCLJ/DGCLJ kommt noch das Recht hinzu, sich "Excellenz" nennen zu dürfen.

Mitglieder vom Rang des Grosskreuz-Ritters und oben zugelasse können das Justizkreuz tragen.

Der Rang des Grosskreuzes wird ausschliesslich Staatsoberhäuptern, Ministern, Gouverneuren, Generälen etc., zuerkannt. Ausserdem den Mitgliedern des Obersten Rates und verdienten Personen von Jurisdiktionen.

In sein Amt wird der Grossmeister, entsprechend internationaler Gepflogenheiten, vom Geistlichen Protektor eingesetzt. Deshalb ist der Geistliche Protektor auch im Rang eines Grosskreuzgeistlichen. Der neue Grossmeister hat den Ritterschlag bereits in seiner Ursprungsjurisdiktion erhalten. Im Falle einer Vakanz des Grossmeisters ruhen sämtliche Amtsbefugnisse des Grossmagistrats ausser dem des Geistlichen Protektors. Daher wird der Grossmeister nicht vom Grosskanzler als Stellvertreter des Grossmeisters eingesetzt. Der Grosskanzler muss ja erst vom neuen Grossmeister als Grosskanzler bestätigt werden.

 

Geistlicher Protektor des Gesamtordens

Im Range eines Grosskreuz-Geistlichen EGCLJ ist das Amt:

Grosses Collar

Das Grosse Collar kann Staatsoberhäuptern, Premierministern und verdienten Mitgliedern des Obersten Rates verliehen werden. Es trägt das Grosskreuz.

 

Geistlicher Protektor - Kardinal (er setzt den Grossmeister in sein Amt ein)

Rang 13

Grosskreuz Geistliche EGCLJ (auch KSChLJ)

Orden mit Lorbeer- und Eichenkranz an einem Halsband getragen - und der goldene Verdienst-Stern. Zudem die Schärpe und die Kordel.

Der Rang des kirchlichen Grosskreuzes wird Kardinälen, Bischöfen, Prälaten und Äbten verliehen. Mitglieder vom Rang des Grosskreuz-Geistlichen und oben zugelasse können das Justizkreuz tragen.

Grosskreuz-Geistliche haben das Recht, sich "Excellenz" (Priester, Äbte & Bischöfe) oder "Eminenz" (Kardinäle) nennen zu dürfen.